Individuelle Förderung

Individuelle Förderung

zwei Kinder mit Lehrerin

Welche besondere Begabungen haben unsere Schülerinnen und Schüler? In welchen Bereichen des Lernens benötigen sie eine Unterstützung?

Diese Fragen stellen sich bereits vor der Einschulung. Sie begleiten das Lernen und Leisten in allen vier Grundschuljahren.
Folgende Maßnahmen werden an unserer Schule eingesetzt, um die Stärken und Schwächen zu ermitteln:

  • informelle Tests in den ersten Schuleingangswochen für alle Kinder in Deutsch und Mathematik zur Prävention einer möglichen Lese- Rechtschreibschwierigkeit bzw. einer Rechenschwäche
  • standartisierte Tests für einzelne Kinder bei Bedarf zur Diagnostik einer möglichen LRS
  • (differenzierte) Klassenarbeiten
  • individuelle Lernentwicklungsdokumentation mit fachlich an den Lehrplänen ausgerichteten Leistungskriterien

Die Kettelerschule versteht es als grundlegende Aufgabe ihres pädagogischen Handelns, alle Kinder ihren individuellen Begabungen und Neigungen entsprechend, möglichst optimal zu fördern.
Lernschwächere Schülerinnen und Schüler sollen eine Unterstützung erhalten, aber es gilt auch lernstarke Kinder zu beachten.
Die Förderung kann sowohl klassenbezogen als auch klassenübergreifend sein.
Sie bezieht sich überwiegend auf die Fächer Deutsch und Mathematik und ist in ihrem Umfang abhängig vom Ausmaß der zu Verfügung stehenden Lehrerstellen.